„Nomads – Tod aus dem Nichts“

Der französische Wissenschaftler Jean-Charles Pommier wird in Los Angeles vollkommen traumatisiert in ein Hospital eingeliefert. Doch was war es, dass dieser vom Nomadenvolk begeisterte Mann erlebt hatte, das solch einen Schock zur Folge hatte?

Das Wort zum Sonntag: Das Kino des Zack Snyder

Zack Snyder, am 1. März 1966 als Zachary Edward Snyder in Green Bay, Wisconsin geboren, ist nun, nach sechs Spielfilmen, wohl endgültig in den obersten Rängen Hollywoods angekommen: Mit „Batman v Superman: Dawn of Justice“ inszenierte er für geschätzte 250 Millionen Dollar (samt Marketingkosten eine vermutlich weitaus höhere Zahl, manche Quellen gehen von bis zu…

„Spiral: Staffel 1“

Ein Staatsanwalt. Ein Richter. Eine Kommissarin. Eine Rechtsanwältin. Und ein Mord, der sie alle betrifft.

„Sicario“

Nach „Prisoners“ und „Enemy“ kommt nun der neue Film von Denis Villeneuve in den Verleih. Diesmal thematisiert der Regisseur den Drogenkrieg an den Grenzen zwischen Mexico und den USA.

„Mad Max“

Australien in naher Zukunft: die Straßen werden von brutalen Rockerbanden beherrscht. Leben scheint in dieser Anarchie unmöglich – es zählt nur das Überleben.

„M – Eine Stadt sucht einen Mörder“

„M“ erzählt die Geschichte einer Stadt, in der ein Kindermörder umhergeht. Als die Anzahl der Opfer immer größer wird, beschließen die Bürger, das Gesetz in die eigene Hand zu nehmen und den unbekannten Täter zur Strecke zu bringen.

„Der Fall Paradin“

Der blinde Mr. Paradin wird tot in seinem Bett aufgefunden. Seine Frau wird beschuldigt, ihn vergiftet zu haben. Ihr Anwalt Gregory Peck ist sich dessen nicht so sicher.

„Die 27. Etage“

Gregory Peck spielt in diesem Mysterythriller einen Mann, der eine gewaltige Gedächtnislücke hat. Als er versucht, seine fehlenden Erinnerungen zurückzuerlangen, steht er plötzlich im Visier von einem einflussreichen Mann, genannt „Major“.

„Terminator 2 – Tag der Abrechnung“

Der T-800 ist zurück in der Gegenwart! Diesmal jedoch kämpft er gegen die Maschinen und für die Menschheit. Nachdem der erste T-800 aus T1 versagt hatte, startet Skynet einen neuen Versuch, den Krieg durch Manipulationen in der Vergangenheit zu gewinnen. Sie entsenden eine Maschine, die den mittlerweile geborenen John Conner terminieren soll. Doch sie haben…

„Duell“

Wenn der Highway zum Schauplatz des Schreckens wird, wenn ein Truck einen hilflosen Mann grundlos verfolgt, wenn eine Flucht ausgeschlossen ist – dann ist der Punkt erreicht, an dem es zu einem unausweichlichen Duell kommt.

„Die purpurnen Flüsse“

Basierend auf Jean-Christophe Grangés gleichnamigen Roman verfilmte Mathieu Kassovitz die purpurnen Flüsse. Was Grangé bereits hervorragend in Worte fasste, verfilmt Kassovitz schlichtweg grandios. Und obwohl Buch und Film verschiedener kaum sein könnten, ist es hier auch für Fans des Romans möglich, sowohl den Text als auch das Bild zu lieben.