„Baskin“

Im türkischen Horrorfilm Baskin wird eine fünfköpfige Gruppe von Polizisten während eines nächtlichen Einsatzes mit der leibhaftigen Hölle konfrontiert.

„Das Haus des Bösen“

Ehe Steven Spielberg sich der Blockbuster Industrie verschrieb erschien 1972 ein kleiner, unbekannter Independentfilm des Gruselgenres. Zeigt sich hier schon das Talent des späteren Hollywoodgiganten?

„Insidious: Chapter 3“

Die „Insidious“-Reihe löst sich los von der Familie rund um Patrick Wilson. Demnach ist es kein Wunder, dass man die Rollen neu besetzte, sowohl vor als auch hinter der Kamera.

„Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“

Was hat „Nosferatu“ nicht alles überstanden; Anklagen wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund der Parallelen zu Bram Stokers „Dracula“ sowie Anschuldigungen eine exakte Kopie von „Das Cabinet des Dr. Caligari“ zu sein, aber hat Murnaus Frühwerk auch die Zeit gut überstanden?

„Hotel Transsilvanien 2“

Dass ein finanziell erfolgreicher Animationsfilm eine Fortsetzung bekommt ist inzwischen so etwas wie ein ungeschriebenes Gesetz in Hollywood. Das Ergebnis solcher Fortsetzungen sind leider meist überflüssige Aufgüsse, die den Vorgänger nach dem Motto „Größer=Besser“ inhaltlich fast 1:1 kopieren. Wie die Rückkehr des Mosterhotels das wohl hinbekommen hat?

„Poltergeist“

Tobe Hoopers Poltergeist ist zurecht ein Genreklassiker. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis irgendein Dödel den Entschluss fassen würde, ein Remake zu drehen. 33 Jahre später wissen wir nun; unser Dödel heißt Gil Kenan.