„R100 – Härter ist besser“

Um sich von den Schmerzen über den drohenden Verlust seiner im Koma liegenden Frau zu befreien, tritt der Bettenverkäufer Takafumi einem mysteriösen Sadomasoclub bei. Der Zweck; wenn Takafumi es nicht erwartet, werden Dominas auftauchen und ihn erniedrigen. Was ihm anfänglich noch sichtliche Freude bereitet, entwickelt sich, als es zu einem Unfall einer der Dominas kommt,…

„CU46 – See You For Sex“

Jovan ist ein Frauenheld, der sich lieber mit jenen vergnügt als zur Universität zu gehen. Doch als er eines Tages auf die hübsche Maja trifft, verspürt er erstmals in seinem Leben das Gefühl der Liebe.

„Z for Zachariah“

Das starbesetzte Endzeit-Drama umging den Weg über die Leinwand und startet hierzulande direkt für das Heimkino.

„Erschütternde Wahrheit“

Die Verfilmung über die skandalöse Publizierung der Neuroerkrankung bei Footballspielern ist ab sofort im Laden erhältlich. Lohnt sich der Kauf?

„The Social Network“

Die Verfilmung über den Patentkonflikt des sozialen Netzwerkes Facebook ist weitaus transzendenter als die üblichen Arbeiten von David Fincher. Mehr dazu in der Kritik!

„Spiral: Staffel 2“

„Spiral“ geht weiter. Während sich die Justizbeamten von Paris in Staffel 1 mit dem Mord an einer jungen Rumänin beschäftigten, stoßen sie nun durch eine im Kofferraum verbrannte Leiche auf eine viel größere Sache als es im ersten Augenblick den Anschein hatte.

„Bridge of Spies – Der Unterhändler“

Dass Steven Spielberg durchaus Begabung im Verfilmen solcher Geschehnisse hat steht spätestens seit dem großartigen „Lincoln“ außer Frage. Sein nächster Film „Bridge of Spies“ hingegen kommt deutlich schwächer daher. Weshalb erfahrt ihr in dieser Kritik.

„Ein Hologramm für den König“

In Tom Tykwers gleichnamiger Literaturverfilmung wird Tom Hanks als IT-Manager nach Saudi-Arabien geschickt, wo er die kulturellen Differenzen und Parallelen gegenüberstehend seiner heimatlichen USA kennenlernt.

„Aus unerfindlichen Gründen“

Aron ist schon ein echter Unglückswurm. Arbeitslos und von seiner Freundin verlassen bucht er während eines Ausflugs in die Welt von Heineken ein Flugticket nach Portugal. Und plötzlich scheint sein Leben sich zu wandeln …

„Der Vater meiner besten Freundin“

Frankreich bringt uns demnächst die neue Dramödie „Der Vater meiner besten Freundin“. Der Cast beinhaltet mit Vincent Cassel und François Cluzet schon einmal große Namen, aber können diese Namen den Film auch zu einem Guten machen?