„Zoomania“


Der neue Animationsstreich aus dem Hause Disney startet in den Kinos. Halten die animalischen Charaktere den Spaß, den der Trailer verspricht?

© Disney

Auch wenn Disney mittlerweile vollkommen auf schöne, detailverliebte Zeichentrickfilme verzichtet und sich so mit ihrer Tochterfirma Pixar gleichsetzt, geht der Ursprungskern und Hauptcharakter Disneys doch noch nicht komplett verloren. Zwar ist ein wahrlich geglückter Film des Studios schon einige Jahre her, doch wird der narrative Erzählgeist und Sinn für überspitzte Karikaturen mit „Zoomania“ erfreulicherweise wiederbelebt. Die Zuschauer -und damit besonders die jüngsten unter ihnen- werden sich äußert über die vielseitige und kreative Welt erfreuen, die die Macher von den eher uninteressanten Vertreter Disneys der letzten paar Jahre erschaffen haben. Zugleich bietet der Film, wie der letztjährige „Alles steht Kopf“, auch für die Erwachsenen eine rundum gelungene Unterhaltung. Dazu gehören einige bahnbrechende Anlehnungen an Klassiker des Gangsterfilms und ikonischen Kult-Serien.

Die Charaktere sind allesamt sehr liebenswert animiert und bieten dazu eine fantastische Metapher an die reale Gesellschaft, in der Vorurteilungen und Diskriminierungen bedauerlich stets vorhanden sind. Denn die anfängliche Geschichte über Ehrgeiz und Zielstrebigkeit kippt im Laufe schnell in einen Kriminalfilm der klassischen Film noir-Art über, in dessen Stilrichtung ebenfalls das gesellschaftlich Negative zentriert wird. Das ist keinesfalls schlecht, nur verfällt die Erzählung somit schnell in auffällige Klischees, die für die kleinen Zuschauer zwar nicht weiter beachtlich sind, doch für die größeren Kinobesucher in der zweiten Hälfte seiner Laufzeit etwas zu durchgekaut wirken und die Sichtung zum Ende hin allgemein etwas üppig ausfallen lässt. Die Originalität wird nicht bis zum Ende beibehalten, was sich ebenfalls auf den Humor bezieht. Wäre die Laufzeit hingegen etwas gekürzt worden, würden diese Mängel deutlich schlanker wirken. Somit wird der nachhaltige Eindruck etwas zu sehr gedämpft und löst bei den Erwachsenen wohlmöglich keine große Begeisterung aus, auch wenn das junge Publikum definitiv seinen Spaß haben wird.

© Disney
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s