„Terminator: Genisys“


Kyle Reese wird von John Connor zurück in die Vergangenheit entsandt, um seine Mutter Sarah vor dem Terminator zu schützen. Diese jedoch benötigt keine; denn an ihrer Seite ist ein anderer Terminator. Als Reese auftaucht, haben Sarah und „Paps“ die Killermaschine bereits besiegt. Doch so schnell gibt Skynet nicht auf …

o-TERMINATOR-GENISYS-facebook
©Paramount

Im Voraus war bereits klar; egal wie Genisys wird, er kommt niemals an die ersten beiden Terminator-Filme ran. Logisch, wie denn auch in Zeiten von CGI und PG-13?

Immerhin versucht der fünfte Teil dies auch gar nicht. Im Gegenteil; durch wunderbar viele Hommagen an die ersten beiden Filme kommt bei einem Terminator-Fan ein herrlich warmes Gefühl im Bauch auf.

Zwar ist die Action erwartungsgemäß sehr CGI-lastig und sieht an vielen Stellen auch ziemlich billig aus, dennoch gibt es einige wirklich atmosphärische Verfolgungsjagden, die an die grandios inszenierte Action in „Terminator 2“ erinnern. Die One-Liner sind gewohnt cool, und stellenweise auch wirklich zum Brüllen komisch. Ein „I’ll be back“ darf natürlich im Sprüche-Arsenal auch nicht fehlen.

epcjckx9aql6darbtjvv
©Paramount

Arnold Schwarzenegger als in die Jahre gekommener Beschützer-Cyborg macht einen überraschend guten Job, trotz aller Befürchtungen, dass er mittlerweile zu alt sei. Emilia Clarke als Sarah Conner überzeugt zwar mehr durch Schönheit als Talent, ein Blickfang ist sie dennoch. Ihr Namensvetter Jason in der Rolle des John Connors weiß, wie man den Anführer der Rebellen zu spielen hat, denn seine Leistung ist besser und überzeugender als die von Furlong, Stahl und Bale in den vorherigen Filmen. Und sogar Jai Courtney, der Mann, der Stirb Langsam 5 ruinierte, liefert hier eine überdurchschnittliche Leistung, und gibt einen würdigen Kyle Reese ab.

c3zoulaghn4dk9p1dcgi
©Paramount

Entgegen aller Befürchtungen ist „Terminator: Genisys“ tatsächlich ein Film geworden, der sich durchaus sehen lassen kann. Ich kann an dieser Stelle nur noch sagen; Arnie, bitte komm noch ein weiteres Mal zurück!

Terminator 5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s